Endspurt vor der Geburt

A-WurfKeine Kommentare

A-Wurf


ENDSPURT!

Die letzten Tage vor der Geburt sind für unser Püppi schon recht beschwerlich geworden. Der Bauch hat noch einmal ordentlch an Umfang zugelegt und hat sich bereits gesenkt. Die Milchleisten sind prall gefüllt, alle Laken und Handtücher gewaschen und Frauchen hat endlich Urlaub… somit sind wir nun bestens vorbereitet und alles ist bereit für unsere kleinen Fellknäuel! Die Hitze setzt unserer werdenden Mama ordentlich zu. Sie verbringt ihre Tage nun im Haus, meist schon in ihrer Wurfkiste liegend. Unsere Spaziergänge werden kürzer und vor allem langsamer und finden nur noch in den frühen Morgenstunden oder spät Abends statt. Gut, dass die Nächte in den Bergen doch immer etwas abkühlen, so finden wir Nachts noch etwas Ruhe.
Drückt uns bitte alle die Daumen, denn gute Wünsche kann man nie genug haben! Bis bald….

8. Trächtigkeitswoche

Nyimas Bauchumfang hat sich auf ganze 84cm katapultiert! Die kleinen Fellmützchen scheinen sich prächtig zu entwickeln und sind eigentlich schon fertige, kleine Hundewelpen. Sie werden in den kommenden zwei Wochen nur noch an Gewicht und Grösse zulegen müssen. Während unser Hund sich dem Futter und dem Schlaf hingab, waren wir hingegen sehr fleissig. Das Klavier musste in die Kuschelecke umziehen und die Couch wurde verschoben, so dass wir die Wurfkiste in der perfekten Ecke unseres Wohnzimmers platzieren konnten. Kaum war sie aufgebaut und mit einem nagelneuen Ridgi-Pad eingerichtet, legte sich Nyima sofort hinein und hielt ein ausgedehntes Schwangerschaftsnickerchen. Seitdem ist sie – wenn sie nicht gerade am Futternapf steht – dort zu finden.

Men at work

Für die bevorstehenden Geburt unserer kleinen Fellmützchen sind wir bald vollständig gerüstet. Die Wurfkiste wird Montag geliefert und im laufe der Woche aufgestellt. Laken, Handtücher und wasserdichte, nagelneue Moltons sind bereits gewaschen und ordentlich gefaltet und warten auf ihren Einsatz. Sogar eine ganze Kiste Welpenspielzeug steht bereit, obwohl DAS ja nun wirklich noch Zeit hätte – ich konnte einfach nicht widerstehen :-). Damit Ihr uns in Zukunft noch ein bisschen besser finden könnt, haben Stefan und Till ein Türschild am Tor angebracht – ein echter Eyecatcher – sieht toll aus!
Nyima entwickelt sich prächtig und wir begleiten sie in ihrer Trächtigkeit mit viel Liebe und Bewunderung. Sie ist kerngesund, hat keinerlei Wehwehchen und meistert alles äußerst souverän. Sie nascht im Garten immer wieder mal ein paar Kirschen (die Kerne spuckt sie aus) und pflückt sich Blaubeeren vom Strauch (eine seeehr gesunde Schwangerschaftsernährung, wie wir alle finden :-))

Bärenhunger

Die erste Hälfte der Trächtigkeit ist bereits vorüber. Unsere kleinen Welpen entwickeln wohl behütet in Nyimas Bauch bereits ihre Fellfarbe. Die Organanlage ist vollständig abgeschlossen und die kleinen Fingerchen sind separiert. Auch die Augenlider sind komplett ausgebildet und die Ohrmuschel bedeckt den Gehörgang vollständig. Eigentlich heißt es ab jetzt nur noch: wachsen, wachsen, wachsen – und das tun sie auch, die kleinen Mäuse, denn das kann man wunderbar an Nyimas Bäuchlein erkennen. Der rundet sich von Tag zu Tag, der übergang von Brustkorb zu Bauch ist bereits eine gerade Linie geworden. Unserer werdenden Mama geht es sehr gut, sie schläft viel (bevorzugt mit dem Kopf auf Frauchens Schoß). Ihr eingebauter Kühlschranksensor funktioniert zur Zeit besser denn je – so kommt es einem vor, sie kann bereits allein das Vorhaben ihrer Menschen, den Kühlschrank öffnen zu wollen, erkennen. Lag sie doch eben noch auf dem Sofa – schwupp – schon steht sie hinter einem, obwohl die Hand erst den Türgriff berührt. Wir hoffen inständig, diese erstaunliche Fähigkeit verliert sich nach der Trächtigkeit wieder 🙂

Puppies

Nun ist es endlich sicher – Nyima ist tragend. Heute ist der 25. Trächtigkeitstag und der ideale Zeitraum für den Ultraschalltermin beim Tierarzt. Andächtig stand ich über meine Maus gebeugt, das Sonogerät im verklärten Blick. Als der Schallkopf den warmen Hundebauch berührte, erschien sofort ein kleines Nüsschen auf dem Bildschirm – und dann noch eins und noch eins… usw :-). Alle süßen kleinen Puppies haben winzige Beinchen und ihre Herzchen schlagen schon kräftig. Gedacht haben wir es uns ja schon – ist doch unsere Puppe träger und schneller aus der Puste. Die letzte Woche hat sie des öfteren viel gespeichelt und geschmatzt – beides Zeichen einer Übelkeit. Immer wieder habe ich mich selbst zur Vernunft gerufen, um mich nicht meinen Träumen hinzugeben und dann am Ende enttäuscht zu sein, sollte Nyima doch nicht trächtig sein. Umso größer war heute unsere Freude! Nyima – wir lieben Dich und wir sind uns sicher, Du wirst die BESTE Hundemama der Welt sein!

Sonnenaufgang

An einem schönen Montagmorgen im Mai haben sich Taariq und Nyima erneut getroffen. Die Vögel zwitscherten ihr Morgenlied und die Sonne war gerade aufgegangen. Nach ein paar Runden durch die taufrische Wiese besiegelten sie ihre Liebe! Wir hoffen auf Welpen!

Die stolzen Eltern:

Unsere Nyima kennt ihr ja nun schon etwas, nun möchte ich Euch auch noch etwas von Taariq erzählen: Taariq ist ein Rüde, der aus der afrikanischen und australischen Linie stammt. Er wurde in Vancouver/Canada geboren und lebt seit seiner Welpenzeit bei Jana und ihrer Familie in Tschechien. Er ist freundlich, höchst loyal, verspielt mit einem lebhaftem Charakter. Er ist ein exzellenter Familienhund mit einer tiefen Liebe zu seinen Familienangehörigen. Jana beschreibt ihn außerdem als sehr folgsam und schnell lernend. Er hat eine beeindruckende Reihe von Auszeichnungen und Show-Ergebnissen erzielt und wurde mehrfach zum Champion gekört. Wir sind stolz und sehr dankbar, dass Jana uns ihren tollen Rüden anvertraut hat und wir denken, dass aus dieser Verpaarung nur wunderschöne und beeindruckende Ridgis hervorgehen können. Taariq kann selbstverständlich alle notwendigen zur Zucht benötigten Untersuchungen mit besten Ergebnissen vorweisen. http://www.amal.estranky.sk/clanky/taariq.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oben